Willkommen bei Würth Schweiz Nur für Gewerbetreibende

Wir machen’s einfach.

Service-Hotline +41 61 705 91 00

Kauf auf Rechnung

Schnelle Lieferung

Über 150'000 Produkte

Montagewinkel VWM
Montagewinkel VWM - 1
Montagewinkel VWM - 2
Montagewinkel VWM - 3
Montagewinkel VWM - 4

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Montagewinkel VWM

Montagewinkel VWM des Vorwandmontage-Systems VWM zur Fenstermontage vor der tragenden Wand in der Dämmebene.

Artikelbeschreibung lesen

In 5 Ausführungen erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Verfügbarkeit in einem unserer Handwerker-Shops

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 150'000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 150'000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +41 61 705 91 00

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Montagewinkel VWM aus tragfähigem PUR-Komposit



Umfassend geprüftes Vorwandmontage-System (Systemprüfung durch das ift-Rosenheim)


  • Ausladung von 80 mm bis 200 mm realisierbar

  • Einfache Integration ins WDVS durch separat erhältlichen Dämmblock, Montagewinkel VWM ist direkt überputzbar

  • Reduzierung von konstruktiven Wärme brücken

  • Entspricht den Anforderungen der EnEV

  • Montagewinkel ist flexibel für verschiedene Fenstergrößen einsetzbar

  • Zuschnitt der Montagewinkel mit herkömmlichen Kapp-Sägen

  • Einfache Montage und Befestigung des Fensterelements

  • Durch kombinierte geklebte und mechanische Befestigung sichere Lastabtragungen auf bauüblichen Untergründen

  • Optimale und wirtschaftliche Abdichtung der Fensteranschlussfuge innerhalb der Ebene des Montagewinkels

  • Optimaler Schallschutz

  • Fensteraustausch im Renovierungs- oder Reparaturfall ohne Beschädigung der Fassade / des WDVS möglich
Hinweis
  • Bei der Planung und Montage ist der RAL-Leitfaden zur Montage und Planung von Fenstern und Haustüren zu beachten (Art.-Nr. 5995 000 000).

  • Die Befestigung ist laut RAL-Leitfaden Sonderfall 1 auszuführen. Falls besondere Anforderungen vorliegen, ist ggf. Sonderfall 2 zu berücksichtigen.

  • Der ordnungsgemäße Einbau ist unter Berücksichtigung der jeweiligen örtlichen Bausituation (z.B. Fenster-Flügelgewicht, Untergrundbeschaffenheit) zu überprüfen. Bei der Planung und Auswahl geeigneter Befestiger sind deren Eigenschaften (z.B. Untergrund, Randabstände, Lasten) zu berücksichtigen.

  • Für die Befestigung von absturzsichernder Verglasung nach DIN 18008-4 sind zusätzlich dafür geeignete und zugelassene Befestigungs-Systeme wie die Fenstermontageschiene W-ABZ (Art.-Nr. 0479 740 XXX) zu verwenden. Oder es ist eine Zustimmung im Einzelfall notwendig.

  • Hinweise zur Verarbeitung entnehmen Sie bitte der Verarbeitungsrichtlinie/Montageanleitung.

  • Technische Daten und weitere Produktunterlagen finden Sie im Online-Shop.

Systemprüfung Vorwandmontage-System VWM (ift Rosenheim, Prüfbericht 16-000444-PR01)


  • Bauteilprüfung Gebrauchstauglichkeitsprüfung Befestigungssystem nach MO-02/1

  • Bauteilprüfung Gebrauchstauglichkeitsprüfung Abdichtungssystem nach MO-01/1

  • Bauteilversuch mechanische Sicherung

  • Tragfähigkeit Abstandmontageschraube AMO- III im Montagewinkel VWM

  • Brandverhalten nach EN 13501-1 Klasse E


Bauteilprüfung Vorwandmontage-System VWM (ift Rosenheim, Prüfbericht 16-002416-PR01)


  • Zweiflüglige Kunststofffenstertür 1960 mm x 1960 mm, Flügelgewicht 69 kg

  • Auskragung 200 mm auf Mauerwerk aus Kalksandstein

  • Befestigung ausschließlich mechanisch mit Kunststoffrahmendübel W-UR 10

  • Zusätzliche Vertikallast 800 N (Klasse 4)

  • Windlast Klasse 3

  • Dauerfunktionsprüfung 10.000 Zyklen (Klasse 2)


Nachweis Fugenschalldämmung (ift Rosenheim, Prüfbericht 15-000431.PR02)