Willkommen bei Würth Schweiz Nur für Gewerbetreibende

Wir machen’s einfach.

Service-Hotline +41 61 705 91 00

Kauf auf Rechnung

Schnelle Lieferung

Über 150'000 Produkte

Mehrbereichs-Bandsägeblatt Bi-Metall
Mehrbereichs-Bandsägeblatt Bi-Metall - 1
Mehrbereichs-Bandsägeblatt Bi-Metall - 2
Mehrbereichs-Bandsägeblatt Bi-Metall - 3

Bilder sind beispielhaft. Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Mehrbereichs-Bandsägeblatt Bi-Metall

Eines für alles

Artikelbeschreibung lesen

In 1 Ausführung erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 150'000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 150'000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +41 61 705 91 00

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Bi-Metall (Träger aus Federbandstahl, Verzahnung aus Cobaltstahl M42)



Neue einzigartige, patentierte Zahngeometrie aus M42-Bi-Metall (WO 02/42029 A1)


  • Einfache Bandauswahl, da mit nur 3 Verzahnungstypen eine breite Palette von Anwendungen und Materialstärken abgedeckt werden kann.

  • Kostenersparnis durch geringe Rüst- und Nebenzeiten

  • Vielseitig einsetzbar, z.B. für Vollmaterialien, Rohre, Profile, Bündel und Konturen

  • Problemloses Sägen der unterschiedlichsten Materialien wie z.B. Baustähle, rostfreie Stähle, Werkzeugstähle, Guss, Nichteisen-Metalle (Aluminium, Kupfer und Messing) und sogar Kunststoff.


Verstärkter Zahnrücken


  • 2–3-fach höhere Standzeiten gegenüber herkömmlichen Bandsägeblättern

  • Kostenersparnis durch geringe Rüst- und Nebenzeiten
Hinweis

Die M42-Zahnspitzen bieten ein Höchstmaß an Wärmebeständigkeit und Leistungsfähigkeit – egal welcher Kühlschmierstoff verwendet wird.



Das ZEBRA Mehrbereichs-Bandsägeblatt ist sehr aggressiv und besitzt ein hohes Eindringvermögen; deshalb sollte der Anwender einige Dinge beachten:


  • Das Sägeblatt gut spannen, um Schwingungen an den Zähnen zu vermeiden.

  • Das Sägeblatt vorsichtig an das zu schneidende Material heranführen.

  • Einen mäßigen Druck ausüben (ca. 30–40% weniger alsbei herkömmlichen Sägeblättern), vor allem beim Schneiden von Profilen.