Exklusiv für Gewerbetreibende

Service-Hotline +41 61 705 91 00

Kauf auf Rechnung

Schnelle Lieferung

Über 150'000 Produkte

Feuchtevariable Dampfbremse WÜTOP® Thermo Vario SD

Feuchtevariable Dampfbremse WÜTOP Thermo Vario SD
DAMPFBREMS-(VARIO SD)-B1,5M-L50M

Art.-Nr. 0681000147

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Feuchtevariable Dampfbremse WÜTOP® Thermo Vario SD

Art.-Nr. 0681000147

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Anzahl

VE

x75 m2

Im : im Moment Quadratmeter verfügbar

Verfügbarkeit in einem unserer Handwerkershops

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 150'000 Produkte zugreifen

Die feuchtevariable Dampfbremse mit den Vorteilen der Polyester-Technologie

Die WÜTOP Thermo Vario SD ist eine diffusionsfähige, feuchtevariable und luftdichte Dampfbremse für die Altbausanierung, sowie den Innen- und Dachausbau. In Kombination mit einer WÜTOP Unterspann- und Unterdeckbahn und den EURASOL-Klebebändern können moderne luft- und winddichte Konstruktionen gemäß aktueller EnEV ausgeführt werden.



Sicherheit


Polyester ist ein extrem witterungsbeständiges Material, bietet hohen Schutz gegen UV-Strahlung und ist temperaturbeständig bis 100°C.



Technologie


2-lagige Dampfbremse aus feuchtevariablem Polyamid mit stabilisierendem Polyestervlies.



Universell einsetzbar


  • Dach, Wand und Boden

  • Altbausanierung von außen und trockenen Neubauten (für Bauten mit hoher Innenraumfeuchte nicht geeignet)


Zeit- und Kostenersparnis


  • Einfache und schnelle Verlegung durch Verlegeraster (10 x 10 cm)

  • Sehr robust und reißfest durch rückseitiges Polyester-Vlies
Hinweis

Bitte beachten Sie die geltenden ZVDH Richtlinien sowie die Verlegeanleitung dieses Produkts.

Leistungsnachweis

DIN EN 13984

Produktinformationen

Würth Katalog(X)

Katalogseite als PDF 1

Blätterkatalog

Datenblätter(X)

Anleitung

Verlegeanleitung Zwischensparrendämmung


  • WÜTOP Thermo Vario SD auf der „warmen“ Seite der Wärmedämmung mit Tacker (Schlagtacker Art.-Nr. 0714854, 0714811 oder Handtacker Art.-Nr. 0714834) fixieren und mit der Lattung befestigen.

  • Die glatte Seite zeigt stets zum Verarbeiter.

  • Vertikale Überlappungen müssen grundsätzlich auf einem Sparren liegen.

  • Auf ausreichend Überdeckung achten: Höhenüberdeckung: mindestens 10 cm (Überlappungsstreifen), Seitenüberdeckung: ca. 20 cm.

  • Für sämtliche Überlappungen und getackerte Stellen wird das luftdichte Verkleben mit einem dafür geeigneten Klebeband (Art.-Nr. 0992700050) empfohlen.

  • Zum luftdichten Anschluss am Mauerwerk wird die Bahn mit WÜTOP Folienkleber (Art-Nr. 0893700100, 0893700110) verklebt und ggf. mit einer Anpresslatte zusätzlich befestigt.

  • Auf beschädigungsfreien Einbau achten.

  • Bevor die raumseitige Bekleidung (Gipskarton, Holzverkleidung etc.) angebracht wird, ist der korrekte Einbau der Dampfbremse nochmals zu kontrollieren und ggf. nachzubessern.


Verlegeanleitung Aufsparrendämmung


  • WÜTOP Thermo Vario SD eignet sich optimal als Dampfbremse bei Aufsparrendämmungen.

  • Verlegung: Gleiche Vorgehensweise wie bei „Zwischensparrendämmung“.

  • Bitte beachten Sie: Freiwitterung max. 3 Monate.


Verlegeanleitung Altbausanierung


  • Spitze Gegenständer (z.B. Nägel), die aus der Innenbekleidung ins Sparrenfeld ragen, sind zu entfernen, um eine Beschädigung der Dampfbremse zu vermeiden.

  • WÜTOP Thermo Vario SD wird von außen über die Sparren geführt, wobei das Vlies zum Rauminneren zeigt. Verlegung mit der glatten Seite nach außen.

  • Sämtliche Überlappungen und Durchdringung mit geeignetem Klebeband (Eurasol, Art.-Nr. 0992700050) luftdicht verkleben.

  • Empfehlung: Befestigung von WÜTOP Thermo Vario SD an den Sparren mittels Anpressleisten.

  • Anschlüsse an der Traufe (Traufbalken bzw. Mauerwerk) mit WÜTOP Folienkleber (Art.-Nr. 08937001) verkleben. Eine zusätzliche mechanische Fixierung mit Anpresslatte wird empfohlen.

Flächengewicht pro m²

100 g

Rollenlänge

50 m

Rollenbreite

1,5 m

Fläche

75 m²

Anzahl Rollen pro Palette

30 Stck

Temperaturbeständigkeit min./max.

-40 bis 100 °C

Baustoffklasse / Bedingung

E, d2 / nach DIN EN 13501

Wasserdampfdiffusionsäquivalente Luftschichtdicke min./max. / Bedingung

0.18-20 m / nach EN ISO 12572

Widerstand gegen Wasserdurchgang

W1

Widerstand gegen Weiterreißen (längs)

59 N

Widerstand gegen Weiterreißen (quer)

65 N

Zugkraft längs bei 50 mm

180 N

Zugkraft quer bei 50 mm

140 N