Wir machen’s einfach.

Service-Hotline +41 61 705 91 00

Kauf auf Rechnung

Schnelle Lieferung

Über 150'000 Produkte

Multi-Kraftkleber

Multi-Kraftkleber
MNTGKLEBST-LMF-(MULTI-KRAFT)-310ML

Art.-Nr. 0893100110

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Multi-Kraftkleber

Art.-Nr. 0893100110

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Anzahl

VE

Verfügbarkeit in einem unserer Handwerker-Shops

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 150'000 Produkte zugreifen

Sehr schneller, hochfester Kraftklebstoff

Hochfeste Verbindung


  • Sehr hohe Klebekraft

  • Zähelastischer Klebstoff mit geringem Aufschäumverhalten


  • Schnelle Reaktionszeit mit hoher Funktionsfestigkeit bereits nach 15 Minuten

  • Sehr gute Klebeverbindung mit einer Vielzahl von Untergründen wie z.B. Marmor, Kunststein, etc.

  • Schleif- und überlackierbar

  • Witterungs– und alterungsbeständig

  • Silikonfrei
Hinweis
  • Verlorene Schalungselemente = Die Holzzement-Flachpressplatten (24 mm Dicke Bodenplatte und 10 mm Dicke Wandplatte) werden im Hochbau für Ringbalkenschalungen, Deckenrandschalungen sowie Sturzschalungen eingesetzt. Die Schalungen werden mit Beton (Decken mit 160 mm Dicke, stärkere Decken mit 180, 200 mm Stärke müssen im Einzelfall bewertet werden) vergossen und verbleiben im Element, daher auch „verlorene Schalung“ genannt.

  • Der Untersuchungsbericht 5131/2446a mit Briefgutachter Stellungnahme von der Materialprüfanstalt (MPA) Braunschweig bestätigt, dass verlorene Schalung mit Holzzement-Flachpressplatten (L=10/24) mit Multi-Kraftkleber geklebt für Decken bis 160 mm Dicke geeignet sind; Decken mit 180, 200mm Stärken müssen im Einzelfall bewertet werden.

  • Die Viskosität von 1K-PUR-Klebstoffen ist bei Verarbeitung bei +15°C etwa doppelt so hoch als bei +25 °C.

  • Klebstoff verändert sich durch Sonnenbestrahlung in der Farbe, nicht aber in der Festigkeit!

  • Verklebung von Aluminium, Kupfer, Messing: Nur auf chemisch vorbehandelten oder lackierten Oberflächen; Diese Materialien lassen sich nicht dauerhaft alterungsbeständig ohne entsprechende Vorbehandlung der Klebeflächen kleben.

  • Pulverbeschichtete Werkstücke sowie alle Metalle müssen grundsätzlich mit Reiniger Typ 60 (Art.-Nr.: 0892 130 030 / 0892 130 031) gereinigt werden.

  • Pulverbeschichtungen mit PTFE-Anteilen lassen sich ohne Vorbehandlung (wie z.B. Plasmaverfahren) nicht zuverlässig kleben.

  • Pressdruck: bei Flächenverleimungen ≥0,015 N/mm²

  • bei Massivholz-/Massivholzverleimungen ≥1 N/mm²

  • Bei Klebefugendicken ≥2,5 mm sind die Abbinde-, Press- und Durchhärtezeiten deutlich länger, Klebefugendicken ≥5 mm sind auszuschließen.

  • Bei zu erwartendem Feuchtigkeitseinfluss müssen die Klebefugen/Klebeflächen zusätzlich mit „geeigneten Dichtungsmassen“ abgedichtet/geschützt werden!

  • Bei Verklebung von Metallen mit saugenden Werkstoffen (z.B. Holz, Bauwerkstoffe, etc.) kann die Feuchtigkeit durch den saugfähigen Werkstoff langsam durch die Klebefuge an die metallische Fläche transportiert werden und kann hier zu Korrosionsschäden am Metall führen, daher muss die metallische Klebefläche über einen entsprechenden Korrosionsschutz, z.B. Lack, Pulverbeschichtung verfügen!

  • Bei Verklebungen unterschiedlicher Materialien (Dehnungsverhalten) muss bezüglich des Langzeitverhaltens die Klebefugendimensionierung angepasst sein.

  • Die geklebten Werkstücke sollten erst nach vollständiger Durchhärtung des Klebstoffes überlackiert werden; bei vorzeitiger Lackierung kann eine Blasenbildung des Lackes nicht ausgeschlossen werden.

  • Wir empfehlen wegen der schwierigen Definition von Aluminiumoberflächen und -qualitäten grundsätzlich ausreichende Informationen vom Lieferanten einzuholen, um für die anstehende Verklebung optimale Vorbehandlungen zu treffen; ausreichende Eignungsversuche sind nötig.

  • Bei der Edelstahlherstellung und -bearbeitung werden häufig Hilfsmittel wie Wachse, Öle, etc. eingesetzt, die in der Regel nicht durch einfache Wischreinigung entfernt werden können; hier hat sich gezeigt, dass nach der Reinigung mit Lösungsmittelreinigern ein Anschleifen, besser Sandstrahlen der Oberfläche mit nachfolgender wiederholter Reinigung mit Lösungsmittel eine deutliche Verbesserung der Klebeergebnisse bringt.

  • Verzinkte Bleche sind grundsätzlich vor dauerhaft einwirkender Feuchtigkeit zu schützen. „Weißrostbildung“, hier muss bei Verklebungen ausgeschlossen sein, dass auftretende Feuchtigkeit an die Klebefläche kommt!

  • Verklebung Lärche: Bei Lärche-Verleimungen im Außenbereich dürfen grundsätzlich keine 1K-PUR-Klebstoffe eingesetzt werden. Die hier enthaltenen/sich bildenden Holzinhaltsstoffe „Arabicum Galactan“ zerstören/schwächen die Verbundfestigkeiten erheblich! Bei PVAC- und EPOXI-Klebstoffen sind keine Probleme bekannt.

  • Bei Massivholzverleimungen sollte der Klebstoff vorzugsweise auf beide Klebeflächen aufgetragen werden.

  • Der Klebstoff hat eine schwach aufschäumende Eigenschaft. Er passt sich somit leichten Unebenheiten sehr gut an. Die Presszeit ist entsprechend der Klebefugendicke anzupassen.

  • Bei Massivholzverleimungen im Außenbereich müssen, je nach Holzart, Bewitterungsintensität, Oberflächenschutz und Leimfugengeometrie, für einen optimalen dauerhaften Verbund entsprechende Versuche durchgeführt werden.

  • Hautbilde-, Fügezeiten sowie jeweils erforderliche Press- und folgende Weiterverarbeitungszeiten können nur durch eigene Versuche genau ermittelt werden, da sie von Material, Temperatur, Auftragsmenge, Luftfeuchtigkeit u. a. Kriterien beeinflusst werden. Vom Verarbeiter sollten zu den angegebenen Richtwerten entsprechende Sicherheitszuschläge vorgesehen werden.
  • Geprüfte Klebfestigkeit für "verlorene Schalungselemente"* vom MPA Braunschweig. Prüfnummer: 5131/2446-a

  • Geprüfte Beanspruchungsgruppe D4 nach DIN/EN 204 vom ift Rosenheim. Prüfnummer: 55524676

  • Geprüfte Wärmestandfestigkeit WATT 91 vom ift Rosenheim. Prüfnummer: 555 34457


*Verlorene Schalungselemente: Die Holzzement-Flachpressplatten werden im Hochbau für Ringbalkenschalungen, Deckenrandschalungen sowie Sturzschalungen eingesetzt. Die Schalungen werden mit Beton vergossen und verbleiben im Element, daher auch „verlorene Schalung“ genannt.

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der Vielzahl der Anwendungen sowie der Lagerungs- und Verarbeitungsbedingungen übernehmen wir keine Gewährleistung für ein bestimmtes Verarbeitungsergebnis. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte, technische Änderungen und Weiterentwicklungen behalten wir uns vor. Bitte das Technische Datenblatt beachten!

Produktinformationen

Würth Katalog(X)

Katalogseite als PDF 1

Blätterkatalog

Datenblätter(X)

Sicherheitsdatenblatt

Anwendungsgebiet

Multi-Kraftkleber wird zur Verklebung von Haustürfüllungen, Treppenstufen, Handläufe, „verlorene Schalungselemente“ aus Holzzement-Flachpressplatten, Fußbodenleisten, Natursteinverarbeitung, Metallfensterbau, Fensterbau, Fensterbänke, Laminatverkleidungen, allgemeinen Reparatur- und Montageverklebungen eingesetzt.

Anleitung

Die Untergründe müssen sauber, trocken und


fettfrei sein. Zur Vorbehandlung beachten Sie bitte die Optimierungstabelle im Technischen Datenblatt.



Den Klebstoff einseitig auf eines der Fügeteile als Raupe oder vollflächig mit dem Zahnspachtel auftragen. Die Fügeteile müssen innerhalb der Hautbildezeit gefügt und bis zum Erreichen der Funktionsfestigkeit gepresst werden.


Weitere Informationen finden Sie im Technischen Datenblatt.

Chemische Basis

Polyurethan

Farbe

Beige

Dichte / Bedingung

1,52 g/cm³ / bei 20°C, EN 542

Durchhärtungsgeschwindigkeit / Bedingung

2,5 mm/d / 20°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit

Hautbildezeit trocken min. / Bedingung

5 min / bei 20°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit

Verarbeitungstemperatur min./max.

7 bis 30 °C

Temperaturbeständigkeit min./max.

-30 bis 110 °C

Lagerfähigkeit ab Herstellung

24 Monate

Gebinde

Kartusche

Inhaltsgewicht

470 g

Inhalt

310 ml

Silikonfrei

Ja

Beständigkeit gegen

Alterung
Witterung

Zusatzartikel

Kartuschenpistole Art.-Vornr. 0891...

Erforderliches Zubehör:

 
Produkt
Beschreibung
Anzahl
VE
Preis
/VE
Druckluft-Auspresspistole Juniorfix

KARTPIST-DL-JUNIORFIX-310ML

MASTER
Leistungsstarke und leichte Druckluft-Auspresspistole zur Verarbeitung von Kartuschen. Ideal geeignet für Klebe- und Dichtstoffe mit hoher und geringer Viskosität.
x 1 St.
Kartuschenpistole

HNDDRKPIST-KART-14:1-(BIS-310ML)

Robuste und halboffene Kartuschenauspresspistole
x 1 St.
Akku-Auspresspistole AKP 18-600 M-CUBE®

AUSPRESPIST-AKKU-(AKP 18-600)-2X2,0AH

MASTER
Leistungsstarke 18 V Auspresspistole, die von Würth nach den Anforderungen von Handwerkern entwickelt wurde.
x 1 St.

Verpackungseinheit

Die Verpackungseinheit gibt die Anzahl der Artikel an, die sich in einer Verpackung befinden. Im Katalogteil kann man zwischen verschiedenen Verpackungseinheiten wählen, wenn ein Auswahlmenü erscheint.

Wenn Sie bei der direkten Artikelnummerneingabe im Warenkorb oder bei der Erfassung beim Easy-/VarioScan die Verpackungseinheit nicht kennen, lassen Sie das Feld einfach leer. In diesem Fall wird automatisch eine Verpackungseinheit ermittelt.

Aufbau unserer Artikelnummer

Die Artikelnummer setzt sich wie folgt zusammen: VVVVAAABBB
VVVV = 4 Stellen für Vornummer (Achtung, erste Stelle ist derzeit immer eine 0)
AAA = 3 Stellen für Abmessungsteil 1
BBB = 3 Stellen für Abmessungsteil 2

Beispiele für den Artikelnummeraufbau:
Beispiel 1: Schraube in der Abmessung 4x10 mm:
VVVVAAABBB
00574 10 (2 Leerzeichen zwischen der 4 und der 10)

Beispiel 2: Schraube in der Abmessung 10x20 mm:
VVVVAAABBB
005710 20 (1 Leerzeichen zwischen der 10 und der 20)

Beispiel 3: Unterlegscheibe mit einem Innendurchmesser von 6 mm:
VVVVAAABBB
04076

Information zur Preis und Bildanzeige

Preis pro Verpackungseinheit (VE):
Der dargestellte Preis entspricht immer der angezeigten Verpackung, bei einer VE von 250 also der Preis für 250 Stück, bei einer VE von 300 der Preis für 300 Stück.

Preis mit Preisschlüsseldarstellung (PSL):
Der Preis gilt immer für eine Menge, die über den Preisschlüssel geregelt ist:
Preis für 1 Stück
Preis für 100 Stück
Preis für 1000 Stück

Menge

Die Mengenangabe zeigt die Anzahl der im Auftrag oder in der Lieferung enthaltenen Stück bzw. Mengeneinheit des jeweiligen Artikels.

Ergänzendes Zubehör:

 
Produkt
Beschreibung
Anzahl
VE
Preis
/VE
Kleberverteilspachtel

KLEBVERTSPACHT-HOGRF-E6-B200MM

x 1 St.
Kartuschenmesser

KARTMESS

Zum Anschneiden von Kunststoffkartuschen und exakten Zuschneiden der Kunststoffspritzdüsen auf die gewünschte Länge und Winkel
x 1 St.
Oberflächenreiniger HaftClean

REINIG-KONSTKLEBST-HAFTCLEAN-400ML

Oberflächenoptimierung von nicht porösen Untergründen
Oberflächenhaftvermittler HaftPlus Metall

HAFTGRND-KONSTKLEBST-PLUS-METAL-250ML

Oberflächenoptimierung von metallischen Untergründen
Oberflächenhaftvermittler HaftPlus Kunststoff/Holz/Stein

HAFTGRND-KONSTKLEBST-KST/HO/STN-250ML

Oberflächenoptimierung von Kunststoff, Holz, Stein und Beton
Tiefgrund

GRUND-TIEFGRUND-10L

Lösungsmittelfreie, transparente Grundierung zur Oberflächenverfestigung und Regulierung des Saugverhaltens.
x 1 St.
Auftragsdüse Standard

DUES-DI-SCHRAUB-TRANSP-KART-310ML

Für Kunststoffkartuschen 310 ml (Grobgewinde)
x 25 St.
Universeller Reiniger Typ 60

ALUREINIG-60-KLEB-AL1-1LTR

Nicht anlösendes Universal-Reinigungsmittel für verschiedene Kunststoffe sowie pulverlackierte und metallische Oberflächen
Reinigungstuch Tex-Rein

REINIGTUCH-(TEX-REIN)-27X38CM-150STK

Extra feines Reinigungstuch für staub- und fusselsensible Bereiche

Verpackungseinheit

Die Verpackungseinheit gibt die Anzahl der Artikel an, die sich in einer Verpackung befinden. Im Katalogteil kann man zwischen verschiedenen Verpackungseinheiten wählen, wenn ein Auswahlmenü erscheint.

Wenn Sie bei der direkten Artikelnummerneingabe im Warenkorb oder bei der Erfassung beim Easy-/VarioScan die Verpackungseinheit nicht kennen, lassen Sie das Feld einfach leer. In diesem Fall wird automatisch eine Verpackungseinheit ermittelt.

Aufbau unserer Artikelnummer

Die Artikelnummer setzt sich wie folgt zusammen: VVVVAAABBB
VVVV = 4 Stellen für Vornummer (Achtung, erste Stelle ist derzeit immer eine 0)
AAA = 3 Stellen für Abmessungsteil 1
BBB = 3 Stellen für Abmessungsteil 2

Beispiele für den Artikelnummeraufbau:
Beispiel 1: Schraube in der Abmessung 4x10 mm:
VVVVAAABBB
00574 10 (2 Leerzeichen zwischen der 4 und der 10)

Beispiel 2: Schraube in der Abmessung 10x20 mm:
VVVVAAABBB
005710 20 (1 Leerzeichen zwischen der 10 und der 20)

Beispiel 3: Unterlegscheibe mit einem Innendurchmesser von 6 mm:
VVVVAAABBB
04076

Information zur Preis und Bildanzeige

Preis pro Verpackungseinheit (VE):
Der dargestellte Preis entspricht immer der angezeigten Verpackung, bei einer VE von 250 also der Preis für 250 Stück, bei einer VE von 300 der Preis für 300 Stück.

Preis mit Preisschlüsseldarstellung (PSL):
Der Preis gilt immer für eine Menge, die über den Preisschlüssel geregelt ist:
Preis für 1 Stück
Preis für 100 Stück
Preis für 1000 Stück

Menge

Die Mengenangabe zeigt die Anzahl der im Auftrag oder in der Lieferung enthaltenen Stück bzw. Mengeneinheit des jeweiligen Artikels.

Zusatzartikel:

 
Produkt
Beschreibung
Anzahl
VE
Preis
/VE
Druckluft-Auspresspistole Juniorfix

KARTPIST-DL-JUNIORFIX-310ML

MASTER
Leistungsstarke und leichte Druckluft-Auspresspistole zur Verarbeitung von Kartuschen. Ideal geeignet für Klebe- und Dichtstoffe mit hoher und geringer Viskosität.
x 1 St.
Kartuschenmesser

KARTMESS

Zum Anschneiden von Kunststoffkartuschen und exakten Zuschneiden der Kunststoffspritzdüsen auf die gewünschte Länge und Winkel
x 1 St.
Leimspachtel

LEIMSPACHT-ABS-VERZAHNUNG-4MM

Für den Leimauftrag von allen gängigen Flächen- und Montageleimen auf allen Holzarten
x 3 St.
Kartuschenpistole Airquick

KARTPIST-DL-AIRQUICK-310ML

Für 400-ml-Beutelware und 310-ml-Kartuschen
x 1 St.
Kartuschenpistole

HNDDRKPIST-KART-14:1-(BIS-310ML)

Robuste und halboffene Kartuschenauspresspistole
x 1 St.

Verpackungseinheit

Die Verpackungseinheit gibt die Anzahl der Artikel an, die sich in einer Verpackung befinden. Im Katalogteil kann man zwischen verschiedenen Verpackungseinheiten wählen, wenn ein Auswahlmenü erscheint.

Wenn Sie bei der direkten Artikelnummerneingabe im Warenkorb oder bei der Erfassung beim Easy-/VarioScan die Verpackungseinheit nicht kennen, lassen Sie das Feld einfach leer. In diesem Fall wird automatisch eine Verpackungseinheit ermittelt.

Aufbau unserer Artikelnummer

Die Artikelnummer setzt sich wie folgt zusammen: VVVVAAABBB
VVVV = 4 Stellen für Vornummer (Achtung, erste Stelle ist derzeit immer eine 0)
AAA = 3 Stellen für Abmessungsteil 1
BBB = 3 Stellen für Abmessungsteil 2

Beispiele für den Artikelnummeraufbau:
Beispiel 1: Schraube in der Abmessung 4x10 mm:
VVVVAAABBB
00574 10 (2 Leerzeichen zwischen der 4 und der 10)

Beispiel 2: Schraube in der Abmessung 10x20 mm:
VVVVAAABBB
005710 20 (1 Leerzeichen zwischen der 10 und der 20)

Beispiel 3: Unterlegscheibe mit einem Innendurchmesser von 6 mm:
VVVVAAABBB
04076

Information zur Preis und Bildanzeige

Preis pro Verpackungseinheit (VE):
Der dargestellte Preis entspricht immer der angezeigten Verpackung, bei einer VE von 250 also der Preis für 250 Stück, bei einer VE von 300 der Preis für 300 Stück.

Preis mit Preisschlüsseldarstellung (PSL):
Der Preis gilt immer für eine Menge, die über den Preisschlüssel geregelt ist:
Preis für 1 Stück
Preis für 100 Stück
Preis für 1000 Stück

Menge

Die Mengenangabe zeigt die Anzahl der im Auftrag oder in der Lieferung enthaltenen Stück bzw. Mengeneinheit des jeweiligen Artikels.

Geeigneter Handschuh:

 
Produkt
Beschreibung
Chemikalienschutzhandschuh aus Naturlatex und Chloropren
Chemikalienschutzhandschuh aus Naturlatex und Chloropren
Beschreibung:
Permeationslevel: 1
Innenseitige Baumwollbeflockung
Permeation ist der Vorgang, bei dem sich eine Chemikalie durch das Material eines Schutzhandschuhes auf molekularer Ebene bewegt. Die Zeit vom ersten Kontakt der Chemikalie mit dem Handschuh bis zur Durchdringung des Materials ist die Durchbruchszeit.
Gemessene Durchbruchszeit
Permeationslevel
< 10 min
0
≥ 10 min
1
≥ 30 min
2
≥ 60 min
3
≥ 120 min
4
≥ 240 min
5
≥ 480 min
6

Wichtige Hinweise:

Die genannten Hinweise beruhen auf Erfahrungswerten und Laborbedingungen und dienen als Orientierungshilfe. Die tatsächliche Eignung eines Handschuhs hängt aber von den individuellen Einsatzbedingungen ab und muss durch eine angemessene betriebliche Erprobung bestätigt werden. Bei der Vielzahl der eingesetzten Werkstoffe und Chemikalien können in Einzelfällen Unverträglichkeiten oder Einsatzprobleme für den Benutzer nicht ausgeschlossen werden. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung, um optimierte Lösungen zu empfehlen.
Art.-Nr. Kundenmaterialnr.

Gefahrstoff

Produktinformationen

Würth Katalog

Katalogseite als PDF  | 

Blätterkatalog

Datenblätter()

Datenblätter ()

CAD Daten  | 

Technische Informationen